Förderbanken für ein Online Business

Eine Selbstständigkeit bringt verschiedene Gefahren mit sich. Wer hierfür besonders bei den finanziellen Mitteln nicht korrekt haushaltet, wird scheitern. Aus diesem Grund wollen wir mit diesem Artikel dafür sorgen, dass Sie wissen, wo Sie Geld beantragen können. Wichtig ist, dass Sie für Ihr Online Business einen guten Business Plan erstellen. Hierbei kann Ihnen ein Steuerberater behilflich sein. Dieser wird genau wissen, welche Informationen in diesen Antrag aufgenommen werden müssen. Zudem ist es wichtig, die Förderbanken zu kennen, bei denen man ein Fördergeld oder Förderdarlehen beantragen kann. Sie haben ganz sicher Kenntnis darüber, dass man für die Gründung eines Online Business alle Wege probieren sollte. Sie können Darlehen nutzen, um damit erste wichtige Hilfsmittel für Ihren Betrieb zu kaufen. Oftmals fehlt es an erforderlicher Technik, um ein Online Business aufzubauen. Aber auch die erste Zeit, in der man das Unternehmen gründet, sollte finanziell überbrückt werden. Sobald Sie es geschafft haben und Ihr Unternehmen schwarze Zahlen schreibt, können Sie damit beginnen, das Darlehen zurück zu zahlen. 

Muss jedes Darlehen zurück gezahlt werden?

Es gibt bei den verschiedenen Förderbanken unterschiedliche Konzepte. In der Regel müssen die Darlehen immer in einem zuvor benannten Zeitraum zurück gezahlt werden. Dennoch sollte man als Einsteiger in ein Online Business wissen, dass diese Banken besonders günstige Konditionen anbieten. Wir möchten kurz auf drei unterschiedliche Förderbanken eingehen. Es geht dabei un die NBank, die KFW Förderbank und die IFBHH. Wir erläutern kurz, wie Sie die Anträge stellen können und ob Sie dabei beraten werden. Denn oftmals steht man vor einem großen Problem, wenn man die Unterlagen nicht persönlich abgeben kann, wenn man zu weit von einer solchen Bank entfernt einen Standort aufbauen möchte. 

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Persönliche Ansprechpartner sind nach wie vor perfekt. Denn diese können verschiedene Lösungen für Fragen anbieten. Besonders beim Ausfüllen des Formulars kann man Ihnen behilflich sein. Wer solche Anträge zum ersten Mal ausfüllt, wird direkt vor zahlreiche Fragen gestellt und diese sollten alle beantwortet werden. Sie müssen natürlich auch beurteilen, wie viel Geld Sie benötigen. Bei einem Onlinebusiness geht es um ein Gewerbe, das rein online stattfindet. Dieses muss in der Regel nicht so horrend finanziert werden. Dennoch muss man auch hier einplanen, dass man sich zunächst etablieren muss und das kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Weiterhin spielt die Frage nach einem eigenen Shop eine große Rolle. Diesen professionell programmieren zu lassen, kann horrende Kosten mit sich bringen. Aus diesem Grund lohnt es sich auch hier, sich bei einer Bank nach finanziellen Mitteln zu erkundigen. 

Wir gehen nun kurz auf die drei möglichen Banken ein, die Ihnen zur Verfügung stehen.

NBank

Auf der Webseite der NBank werden verschiedene Arten zur Förderung angeboten. Sie können Ihre Angaben im Förderungsfinder eingeben und dann die perfekte Förderung für sich finden. Die Fördermöglichkeiten stehen sowohl geplanten Unternehmen aber auch Einrichtungen zur Verfügung. Zudem hat sich diese Bank zum Ziel gesetzt, ehemalige Strafgefangene zu fördern. Sie können Ihren Antrag bis zum genannten Stichtag einreichen. Danach ist ihre Frist leider verstrichen und Sie müssen ein Jahr warten, bevor Sie erneut einen Antrag stellen können. Grundsätzlich kann sich auf dieser Seite jeder informieren, der einen entsprechenden Antrag auf Förderung stellen möchte. diese Förderung kann online beantragt werden. Aber auch hierfür gilt, dass Sie alle Angaben ausfüllen sollten. Sie sollten auf Korrektheit achten und dringend beachten, dass Sie nichts falsch machen. Sie können sich gegebenenfalls Hilfe bei einem Steuerberater suchen. Dieser kann beim Ausfüllen behilflich sein. Aber es gibt auch einen persönlichen Kontakt. Per E-Mail oder Telefon kann man mit dieser Bank Kontakt aufnehmen. Dieser Kontakt wird sich als perfekt erweisen, wenn man den Antrag fertig ausgefüllt absenden kann. Schauen Sie sich auch Unternehmen, die mit der NBank arbeiten an um sich ein besseres Gesamtbild machen zu können.

KFW Förderbank

Die KFW Förderbank unterstützt neue Unternehmen. Sie sollten bereits vor der eigentlichen Gründung Ihren Antrag stellen. Wichtig ist, dass Sie bei der Bank einen Ansprechpartner haben, der Ihnen bei allen Fragen rund um die Förderung behilflich ist. Der Kontakt per E-Mail ist sehr gut möglich. Sie können aber auch einen anderen Kontaktweg suchen. Das Antragsformular bekommen Sie auf der Webseite der KFW Bank geboten. Dieses können Sie direkt ausfüllen und absenden. Sie müssen natürlich entsprechende Anlagen beifügen, um Ihre Aussagen zu bekräftigen. Ansonsten gibt es für diese Bank keine Einschränkungen. Sie sehen mit der erfolgreichen Antragsstellung sehr schnell, ob es angekommen ist. Nach dem Absenden heißt es Geduld zu bewahren. Die KFW Bank ist die bekannteste und beliebteste unter den Förderbanken. Das heißt, dass hier sehr viele Menschen einen Antrag auf Existenzgründung stellen. Aus diesem Grund muss Ihr Antrag mehr als aussagekräftig sein. Sie sollten alle Angaben ehrlich abgeben. Natürlich darf man nach einer gewissen Zeit nachfragen, wie weit der Bearbeitungsstand ist. Aber dies sollte man unterlassen. Es gibt wie bereits erwähnt eine große Antragsflut bei diesem Unternehmen.

IFBHH

Bei der IFBHH handelt es sich um die Investitions- und Förderbank der Hansestadt Hamburg. Diese Bank ist besonders hilfreich, wenn man ein kleineres Vorhaben plant. Sie steht kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Verfügung und fördert diese entsprechend. Dieses Unternehmen fördert zudem die Wirtschaft in Hamburg und natürlich auch die Wohnraumentwicklung. Mit einem Darlehen oder Kredit von dieser Bank kann man sich dennoch mit dem eigenen oder zukünftigen Online Business bewerben. Die Vorhaben sollten natürlich gut deklariert werden. Man sollte hierbei ehrlich sein und alle erforderlichen Angaben hinterlegen. Zudem kann man sich den Antrag und die entsprechenden Richtlinien auf der Internetseite herunter laden. Weiterhin ist es uns wichtig, darauf hinzuweisen, dass diese Bank besonders gern Innovationen unterstützt. Sie haben also einen Plan oder eine Innovation für Ihr Online Business? Dann sollten Sie hier einen Antrag stellen, weil dafür gute Chancen bestehen, dass er bewilligt wird. 

Fazit zu Förderbanken für das eigene Online Business

Sie müssen abwägen, welches Unternehmen Sie gründen möchten. Erst dann können Sie in aller Ruhe Ihren Antrag bei der gewählten Bank stellen. Wichtig ist, dass alle Angaben immer offen und ehrlich sind. Sie sollten also auch einen guten Plan mit bringen. Dieser Plan ist wichtiger Bestandteil Ihrer Idee und ohne einen guten Plan wird man ihnen keine Fördermittel bereitstellen. Sie sollten also alles für die Bewilligung tun!