WordPress – Websites in Minuten selber erstellen

WordPress ist eine erweiterungsfähige Maschine, um Websites zu erstellen, zu pflegen und zu verwalten. Leicht verständlich und benutzerfreundlich, aber enorm vielfältig. Dermaßen, dass es das beliebteste CMS (englisch: Content-Management-System, deutsch: Inhaltsverwaltungssystem) im Internet und millionenfach in Verwendung ist [1].

Leicht getan: der Start mit WordPress

Eine Website mit WordPress ist über zwei Wege möglich: Auf wordpress.com lassen sich WordPress-Seiten einrichten und kostengünstig erweitern. Dies ist die schnellste Variante.
Alternativ laden Sie WordPress von wordpress.org herunter und installieren es auf einem Webspace. Damit bestehen mehr Freiraum in Bezug auf Verwaltung und keine Gebühren für Erweiterungen. Kosten entstehen jedoch durch den Webspace.

Egal wie Sie sich entscheiden, in weniger als fünf Minuten ist WordPress einsatzbereit.

Was macht WordPress besonders?

Ob für Blogs, Nachrichtenmagazine, Webshops, Präsentation von Firmen oder Produkten… Es gibt keinen Bereich, in welchem WordPress nicht erfolgreich funktioniert.

Insbesondere im Verkauf findet WordPress oft Verwendung. Beispielsweise um Landigpages zu generieren und zu verwalten oder um Onlineshops an andere Marktplätze wie Ebay anbinden. Wenn du auf Ebay verkaufst, solltest du dir auf jeden Fall das Ebay SEO Tool Baygraph näher anschauen

Und das Beste daran: WordPress ist kostenlos! Kosten entstehen lediglich durch Domain und den Webspace, auf welchem WordPress läuft. Der Warenimport aus China ist auch einfacher als gedacht.

WordPress, erweiterbar durch Themes und Plugins

Themes beeinflussen das Erscheinungsbild. Plugins erweitern die Funktionen der Website. Die Gemeinschaft rund um WordPress bietet tausende Themes und Plugins kostenlos. Viele sind hervorragend programmiert und sinnvoll einsetzbar. Manche jedoch bremsen die Website aus oder sorgen für ein schlechteres Ranking bei Google. Hier gilt es, Erfahrungsberichte zu lesen.

Kostenpflichtige Themes und Plugins bieten meist einen höheren Funktionsumfang, Hilfestellung und Updates – ein nicht zu unterschätzender Wert.

Themes für Layout und Design

Themes beeinflussen primär Layout und Design der Website und lassen sich den Vorlieben nach anpassen. Farben, Schriftarten, Hintergrundbilder? Für die meisten Themes kein Problem.
Sekundär bringen Themes weitere Funktionen mit. Beispielsweise einen Belegungsplan bei Themes für Hotel-Websites.

Plugins erweitern Funktionen

Nach Installation von WordPress stehen alle grundlegenden Funktionen bereit. Mit Plugins erweitern Sie diese nach eigenem Belieben. Gebräuchlich sind Plugins zur Erfassung von Statistiken, um Spam zu vermeiden oder zur Optimierung bei Suchmaschinen.

Mehrsprachige Websites werden ebenso durch Plugins realisiert, wie der Webshop in WordPress. Anbindung an Ebay, Amazon oder anderen Marktplätzen und Zahlungsmöglichkeiten inklusive. Ebenso vollautomatische Interaktion mit sozialen Netzwerken.

Programmieren?

Mit WordPress ist programmieren nicht nötig. Es wäre aber ein geeigneter Einstieg. Sie verstehen nichts von HTML, CSS und PHP? Keine Sorge! WordPress ist erstklassig dokumentiert. Es gibt tausende Erklärungen, Tutorials und Code-Beispiele, mit welchen Sie direkt durchstarten.

Eine Website in Minuten erstellen?

Der Umfang einer Website bestimmt die zur Erstellung notwendige Zeit. Leicht entstehen Internetseiten an einem Wochenende, wenn Sie fokussiert arbeiten. Webvisitenkarten gar in Minuten. Länger als zwei Wochen wird es nicht dauern, bis eine Website online ist. Auch wenn sie nebenbei in der Freizeit entsteht.

WordPress, der beste Rat?

Zusammengefasst bietet WordPress Einsteigern und Vollprofis eine kostengünstige und professionelle Möglichkeit, Websites zu betreiben. Anpassung, Pflege und Verwaltung von Inhalten ist mühelos, benutzerfreundlich und ohne Aufwand. Die Gemeinschaft hinter WordPress ist Garant für Hilfestellungen.

[1] = CMS Usage Distribution in the Top 1 Million Sites, https://trends.builtwith.com/cms